Freitagabend – Derbyabend

Am Freitagabend stieg das mit Spannung erwartete Derby gegen die SpVgg Feldmoching. Nicht nur dass es der Nachbarverein ist, nein, einige frühere Spieler vom SC Lerchenauer See spielen nun dort. Allerdings wollte nur einer der „Ehemaligen“ gegen seine alten Kameraden spielen. Der Rechtsaußen der Feldmochinger ließ seine Schnelligkeit ab und zu aufblitzen, wurde aber von seinem Gegenspieler – Samuel W. gut in Schach gehalten.
Und ist er unserem Abwehrrecken einmal entwischt, wurde er von einem der weiteren Defensivkräfte übernommen und abgeblockt. In der zweiten Hälfte entschärfte Kilian eine 100%-ige Chance mit einer sehenswerten Parade.
Besonders erwähnenswert war neben einem eindrucksvollen Ergebnis von 7:1, einem Tor von Simon, dass die Auszeichnung „ARD-Tor-des-Monats“ verdient hätte, auch das Zuschauerinteresse. Neben vielen Freunden der Spieler, waren wie immer auch viele Eltern anwesend. Auch einige Spieler der Senioren B und der zweiten Mannschaft waren anwesend und haben die Jungs und unser Mädel unterstützt.
Aber nun der Reihe nach.

Bereits in der 3. Spielminte netzte Simon, nach einem sehr gelungenen Spielzug, zum ersten Mal ein. Rund 10 Minuten, wieder ein Steilpass in die Spitz. Der Torwart wurde elegant umkurvt, den Schuss konnte einer der Verteidiger nur mit der Hand abwehren. Der Schiedsrichter pfiff mit einiger Verzögerung und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Trotz der Beteuerung es sei Schutzhand gewesen wurde er des Feldes verwiesen. Nun spielten 11 Lerchenauer gegen 10 Feldmochinger. DAS Traumtor des Spiels konnten die Zuschauer
mit einem „Raunen“ bewundern. Simon schloss einen Angriff mit einer Mischung aus Schuss und Schlenzer in den linken oberen Torwinkel ab. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges kippte plötzlich das Spiel. Die Gästen fingen an Fußball zu spielen und die SCL-ler waren unkonzentriert. Die Fehlpässe, bereits in der eigenen Hälfte, mehrten sich. Der Trainer musste das ein und andere Mal laut rufend eingreifend. Das 3:1 war die logische Folge. Aber Christoph konnte  die beruhigende Halbzeitführung von 4:1 erzielen. In der zweiten Hälfte machte sich die Überzahl nun deutlich bemerkbar. Mehrere 100%-ige Torchancen wurden heraus gespielt, keine davon konnte verwertet werden. Dominik hätte in der Liga die Torjägerkrone übernehmen können. Aber frei nach dem Motto: „ich überlasse anderen lieber den Vortritt“ wollte er auch einen weiteren Elfmeter nicht verwandeln.

In der zweiten Hälfte zeigte der Torwart der Gästemannschaft eine sehr gute Leistung. Die Feldmochinger können sich bei ihm bedanken, dass das Ergebnis nicht zweistellig endete. Zur Freude der Zuschauer konnte Fabian seine engagierte Leistung mit einem Tor krönen. Der Rest der Partie ist schnell geschrieben. Die Gäste kamen in Halbzeit zwei nur dreimal gefährlich vor's Tor. Kilian im Tor wehrte zweimal ab, einmal wurde der Gästestürmer mit einem tollen Tackling im 16-er gestoppt.
Nach dem Abpfiff wurde das Spiel im obligatorischen Mannschaftskreis kurz besprochen, die Tore ausgerufen und der Sieg bejubelt.
Ein Derby-Sieg muss natürlich gefeiert werden. Im Vereinsheim wurden der C-Jugend noch Pommes und Spezi spendiert. Das nennt man einen gelungenen Start ins Wochenende. Und ganz nebenbei: „die Teilnahme an der Aufstiegsrunde im nächsten Jahr ist gesichert“.
Grüße von der Seitenauslinie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0